Etwa 30 Mitglieder konnte der Vorsitzende Arno Krämer am 06.03.2020 zur Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verschönerungsvereins Lindenberg begrüßen. Den Anfang machte eine Schweigeminute, in der vor allem an das Unglück in Alche gedacht wurde.

Im Anschluss zeigte Lothar Schlemper einen Foto-Rückblick durch das Jahr  2019. Die Sternwanderung zur Jubiläumsfeier „50 Jahre Stadt Freudenberg“ und die gelungene Feier an diesem Tag wurde als Highlight besonders erwähnt. „Wer den Film hierzu noch nicht gesehen hat, sollte dies tun. Es lohnt sich“, sagte Lothar zum Abschluss.

Die Holzbrücke über den Lederbach in Höhe des Steinbruchs war marode und wurde 2019 in Eigenleistung erneuert. Eine stabile Stahlkonstruktion bietet nun die Möglichkeit den Bach sicher zu überqueren.

Leider gab es auch negative Vorkommnisse zu berichten: So wurde die Bankgruppe auf dem Groß Gläsner Anfang des Jahres zerstört und das der Schutzkasten des Gipfelbuches musste 2019 zweimal erneuert werden.

Zur Wahl standen in diesem Jahr das Amt der Kassiererin (Roswitha Zöller) und eines Beisitzers (Matthias Röcher). Beide waren bereit das Amt weiter auszuüben und wurden wiedergewählt. Lothar Schlemper schied als Kassenprüfer nach zweijähriger Amtszeit aus. Margitta Pursch wurde zur neuen Kassenprüferin gewählt.

Es folgte ein Ausblick auf 2020: Bereits in Kürze wird es wieder einen Waffelsonntag geben (29.03.2020). Hierzu konnte das beliebte Trio „Kleeblatt“ zur Unterhaltung gewonnen werden. Aktuell ist ein „Irischen Abend“ mit Live Musik in Planung. Der Termin steht noch nicht fest.

Auch das Weinfest (16.05.2020) und das Kartoffelbratfest (06.09.2020) sind für 2020 wieder geplant.

Aufgrund der Vorfälle in Alchen gab es eine Informationsveranstaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein, wo es um das Thema Versicherungsschutz bei Veranstaltungen der Heimatvereine“ ging. Unter „Verschiedenes“ informierte der Schriftführer Andreas Jahn über die Inhalte der Veranstaltung mit dem Fazit, dass alle Helfer bei Veranstaltungen hinreichend versicherungstechnisch abgesichert sind.

Weiterhin wurde ein  Vorschlag von Joachim Klappert „Westen mit Rückenaufdruck“ für die „Rentnergruppe“, die regelmäßig in den Sommermonaten die Mäh- und Aufräumarbeiten im Ort durchführen, anzuschaffen, vom Vorstand dankend aufgenommen.

Abschließend dankte der Vorsitzende Arno Krämer sehr herzlich den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich für das Wohl des Ortes einsetzen. Ein besonderer Dank wurde Stefan Schneider und Andreas Jahn ausgesprochen, die sich mit sehr großem Engagement für die Vermietung des Bürgerhauses kümmern.

Der Abend klang bei einem Imbiss mit Getränken und Gesprächen gesellig aus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

unsere Tipps und Links


Aral Tankstelle Matthias Röcher

Löschgruppe und Jugendfeuerwehr Lindenberg

Fotograf Axel Ollenschläger
Eindrücke aus Lindenberg


Waldhotel Wilhelmshöhe

Haben Sie auch einen Link aus unserem Dorf für uns? Schreiben Sie der Redaktion redaktion@liebenswertes-lindenberg.de