Senioren Nachmittag: Einladung zum fröhlichen, bunten Nachmittag im AWO Kindergarten

 

Liebe Lindenberger Senior*innen,

seit November sind wir ein fester Teil der Lindenberger Dorfgemeinschaft und wir nehmen mit viel Freude an einigen Aktionen rund um das Dorf teil. Hierbei lernen wir immer mehr von unserem schönen Lindenberg kennen.

Damit Sie uns und unsere Kita nun auch einmal kennenlernen, möchten wir und die Kinder der AWO Kita Lindenberg „Abenteuerland“ Sie nun auch ganz herzlich am 12.7.2022 von 14.30 Uhr-16.00 Uhr in unseren Kindergarten einladen um gemeinsam mit Ihnen einen schönen Nachmittag bei uns zu verbringen.

Wir freuen uns darauf Ihnen die Räumlichkeiten der Kita zu zeigen, zu spielen, Kuchen zu essen und uns gegenseitig noch besser kennenzulernen.

Bitte geben Sie uns bis zum 8.Juli 2022 telefonisch unter folgender Nummer 02734/4956194 Bescheid, mit wieviel Personen Sie uns besuchen kommen.

Auf einen fröhlichen, bunten Nachmittag freuen sich die Mitarbeiter*innen und Kinder der AWO

Kita Lindenberg „Abenteuerland“

 

Verschiebung des Senioren-Nachmittag im AWO Kindergarten

Liebe Lindenberger Senioren*innen,

leider macht uns die Pandemie einen gewaltigen Strich durch unsere Planung mit Ihnen einen schönen Nachmittag zu verbringen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir werden diesen Nachmittag im Mai oder Juni nachholen. Wer hätte im Oktober als wir diesen Nachmittag geplant haben, damit gerechnet, dass uns nun Omikron in die Quere kommt. Sobald wir absehen können, dass die Zahlen runter gehen, werden wir Sie auf der Homepage und mit einem Infozettel im Ort informieren.

Bis dahin bleiben Sie gesund, wir freuen uns schon jetzt auf diesen Nachmittag!

Es grüßt Sie herzlich das Team der AWO Kita Lindenberg „Abenteuerland“ und natürlich die Kinder

Absage Jahreshauptversammlung am 4. März 2022

Liebe Mitglieder des HuV – Lindenberg e. V.,

aufgrund der Corona Pandemie mussten wir bereits verschiedene Veranstaltungen verschieben bzw. absagen.

Im Hinblick auf die Kontakt.- und Veranstaltungsbeschränkungen müssen wir Euch nunmehr leider mitteilen, dass auch unsere ursprünglich für

Freitag, 04. März 2022 einberufene Jahreshauptversammlung abgesagt bzw. verschoben werden muss!

Über die Festlegung des Zeitpunkts zur Nachholung der Jahreshauptversammlung werden wir Euch zu gegebener Zeit informieren bzw. entsprechend einladen.

Die im dreijährigen Turnus vorgesehenen Vorstandswahlen werden ebenfalls auf den neuen Termin verschoben.

Der Vereinsvorstand bleibt aufgrund der Regelungen in Art. 2 §  5 Abs. 1 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Corona – Pandemie handlungsfähig.

Mit freundlichen Grüßen – und bleibt gesund!

Der Vorstand

Grenzbegehung 2022

Liebe Heimatfreundinnen, lieber Heimatfreunde,

wir möchten Euch einladen, an der diesjährigen Grenzbegehung des Heimat- und Verschönerungsvereins Freudenberg – Lindenberg e.V. teilzunehmen.

Zu dieser informativen und interessanten Begehung sind auch alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen und willkommen.

Die Grenzbegehung führt über Wiesen, Äcker und durch Wald und ist eine gute Gelegenheit, unter fachkundiger Führung  die Gemarkung von Lindenberg kennenzulernen.

Treffpunkt ist am Samstag, 19. Februar um 13:00 Uhr am Bürgerhaus Lindenberg,  Backes Weg 10.

Es wird empfohlen, festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung zu tragen. Die Grenzbegehung endet ca. um 17:00 Uhr am Bürgerhaus in Lindenberg.

Im Anschluss wird für alle Teilnehmer ein Imbiss gereicht.

Für die Grenzbegehung und den Imbiss gelten die jeweils tagesaktuellen

Auflagen der Coronaschutzverordnung.

Wir bitten um Voranmeldung unter  02734 – 47263  oder  heimatverein@liebenswertes-lindenberg.de

Der Vorstand

Heimat-und Verschönerungsverein  Freudenberg- Lindenberg  e.V.

Acht rüstige Rentner schafften im Abenteuerland

Acht rüstige Senioren des Heimat-und Verschönerungsvereins Lindenberg haben in etlichen Stunden der neuen KITA eine Fläche zwischen Lederbach und Wald von Gestrüpp und Bäumen befreit und die Wiese gemäht. Das Areal wurde dann mit einem von der AWO bereitgestellten Zaun umgeben. Angedacht ist ferner, den Platz mit einer Hackschnitzelschicht zu belegen. Somit steht nun den Kindern vorerst eine geschützte Fläche im Außenbereich zur Verfügung, auf der sie spielen und toben können. Bericht Lothar Schlemper

1 2 3