Nachlese: unser Lindenberger Kartoffelbratfest

Ein erfolgreiches Kartoffel-Bratfest am 02.09.22 liegt hinter uns.

Begonnen hatte es schon am Freitag mit dem Kartoffelschälen am Brunnen vor dem Bürgerhaus. Lindenberger Frauen u. a. auch ukrainische Mitbürgerinnen hatten sich hieran beteiligt und 150 kg Kartoffeln geschält.

Wir sind sehr zufrieden! So freute sich der Vorstand des Heimat- und Verschönerungsvereins Lindenberg über die große Resonanz beim 1. Kartoffel – Bratfest am Bürgerhaus Lindenberg nach Corona.

Viele Besucher, ob Groß, ob Klein, waren gekommen, um das abwechslungsreiche Angebot an verschiedenen Kartoffelgerichten wie zum Beispiel den berühmten „Lindenberger Reibewaffeln“, den Pellkartoffeln, den Bratkartoffeln oder den Pommes mit Bratwurst zu genießen.

Während die Erwachsenen an den Ständen der kulinarischen Kartoffelgerichte anstanden, waren die vielen Kinder längst aktiv beschäftigt mit Kinderschminken, Luftballonaktion und Hüpfen in der Hüpfburg.

Die Kinder der AWO-Kindertagesstätte „Abenteuerland“ hier in Lindenberg unter der Leitung von Heike Hengstenberg steuerten mit einem musikalischen Auftritt auch dazu bei, dass der Nachmittag ein voller Erfolg wurde. In ihrem Liedbeitrag über die Kartoffel kam jedes Kartoffelgericht vor. (siehe Bild und Text weiter unten auf dieser Seite)

Es war ein Erfolg! Vor allem die Stimmung hat, wie auch das Wetter, gepasst. Denn nicht nur die Gäste, sondern auch die vielen Helfer hatten viel Spaß am Kartoffel-Bratfest.

Anita Wisser

 

Die Leiterin Heike Hengstenberg der AWO-Kita Lindenberg „Abenteuerland“ schreibt:

Das Lied heißt : “Wenn die Kartoffel nicht wär“.  Wir haben mit den Kindern über die Kartoffel gesprochen und was man alles daraus Kochen  und  Braten kann. Dazu haben die Kinder die einzelnen Gerichte selber gemalt und diese dann beim Vortrag des Liedes  hochgehalten. Für uns als Kita war es eine sehr schöne Erfahrung mit dazu zu gehören, das kam vom Team als auch von den Eltern. Wir werden auch noch auf ein Kartoffelfeld gehen um das Thema Kartoffel rund zu machen.

Heike Hengstenberg

Kartoffelbratfest am Samstag, den 3. September 2022

Liebe Lindenbergerinnen und Lindenberger,

endlich, nach 2-jähriger Durststrecke durch Corona ist es wieder soweit! Wir möchten euch zum traditionellen Kartoffel – Bratfest einladen.

Wann: Samstag, 03. September 2022 ab 14:00 Uhr
Wo: Bürgerhaus Lindenberg

Außer unseren „Lindenberger Reibewaffeln“ bieten wir verschiedene Kartoffelgerichte, Kaffee und Kuchen an sowie Getränke für Jung und Alt.

Da es nicht ganz fleischlos sein soll, gibt es später Würstchen vom Grill. Freuen können wir uns auf die Kinder der „Kita Abenteuerland Lindenberg“, die sich mit einem Beitrag an unserem Fest beteiligen werden.

Kommt gerne vorbei und feiert mit uns!

Euer Heimat- und Verschönerungsverein Freudenberg-Lindenberg e. V.

Nachlese Seniorenfeier 2021

Der Heimat- und Verschönerungsverein Lindenberg e. V. hatte nach der langen Corona bedingten Pause wieder zur Seniorenfeier eingeladen. Wie schon in den vergangenen Jahren richtete sich diese Einladung an alle Lindenberger, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Bei einem geselligen Kaffeetrinken mit musikalischer Begleitung von Richard Flender gab es ausgiebig die Gelegenheit zu regen Gesprächen und fröhlichen Austausch. Auch Bürgermeisterin Nicole Reschke und Pastor Günther waren anwesend und Dieter Bohn und Charlotte Jung wurden als älteste Anwesende geehrt. Es war ein schöner geselliger Nachmittag.

Bilder: Lothar Schlemper