Herzlich Willkommen!

Bild Roland Kölsch
Herzlich Willkommen auf der Webseite „Liebenswertes Lindenberg“

Viele haben unsere Homepage vermisst und danach gefragt. Ganz nach dem Motto „Gut Ding will Weile haben“ ist sie nun endlich wieder da und erstrahlt in neuem Glanz.

Hier finden Interessierte alle Informationen rund um den Ort Lindenberg: Neuigkeiten, Termine, Ansprechpartner.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

Möchten Sie selber ein schönes Foto zusteuern oder einen Beitrag erstellen? Sprechen Sie gerne das Redaktionsteam an. Auch für Verbesserungsvorschläge haben wir ein offenes Ohr. Wir freuen uns auf Ihre Idee.

Die alten Webseiten sind natürlich immer noch zugänglich, sie wurden nur aus technischen Gründen ausgelagert und sind jetzt erreichbar unter https://archiv.liebenswertes-lindenberg.de.

Bild: Roland Kölsch 03.05.2022

 

Tag der offenen Tür

Veranstaltung von Freiwillige Feuerwehr Freudenberg – Einheit Lindenberg
Rosenweg 5, 57258 Freudenberg, Deutschland
Wir laden am 21.08.22 ab 11:00 Uhr zum Tag der offenen Tür an unserem Gerätehaus ein. Sowohl die Einsatzabteilung als auch die Jugendfeuerwehr möchten sich hier vorstellen. Wir freuen uns über jeden Besucher !

Seelbacher Weiher

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist q_Dorfmittelpunkt-400x400.jpgHallo Zusammen,

bei den warmen Tagen in diesem Sommer, da fallen mir Begebenheiten rund um das Freibad Seelbacher Weiher ein.

Wir als Kinder in den späten 50er oder Anfang der 60 er Jahre waren bei diesen Temperaturen in der Freiheit anzutreffen. Wir scherzten mit den Seelbachern das ja das Freibad zur Hälfte zu Lindenberg gehörte. Wo hatten wir Kinder das wohl her? Beim Studieren von alten Unterlagen kam mir ein Protokoll von einer Sitzung des Haubergs im Jahre 1832 in Händen.   weiter lesen

Friedhelm Röcher

Sicher unterwegs in Freudenberg

Sicher unterwegs in Freudenberg: Zwei neue Fußgängerüberwege angelegt Der Straßenverkehr konfrontiert die Menschen und insbesondere Kinder täglich mit vielfältigen  Herausforderungen. Selbst auf vertrauten Wegen entstehen immer wieder Verkehrssituationen,  die gemeistert werden wollen.

Bald beginnt das neue Schuljahr. Eltern von Schulkindern, besonders von Erstklässlerinnen und Erstklässlern, können ihr Kind auf den Schulweg vorbereiten, indem sie diesen mit den Kindern und den realen Bedingungen einüben und dabei den sichersten Schulweg wählen und nicht den Kürzesten.

„Die Stadt Freudenberg möchte dabei wirkungsvoll unterstützen und hat in Kooperation mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW zwei neue Fußgängerüberwege an der Krottorfer Straße in Freudenberg sowie an der Lindenberger Straße in Lindenberg eingerichtet. Diese Überwege erleichtern das Überqueren der Straßen durch Zebrastreifen. Gleichzeitig erhielten die Überwege eine barrierefreie Ausstattung mit abgesenkten Bordsteinen sowie mit Bodenindikatoren, die blinden und sehbehinderten Menschen Sicherheit und Orientierung im Straßenraum geben“, sagte Bürgermeisterin Nicole Reschke. In diesem Zusammenhang richtet die Stadt Freudenberg noch einmal den dringenden Appell an alle Autofahrenden, im Bereich von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Bushaltestellen, Spielstraßen, Tempo-30-Zonen und innerhalb aller Ortsdurchfahrten rücksichtsvoll, vorsichtig und mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren sowie nicht auf Gehwegen zu parken, um unseren schwächsten Verkehrsteilnehmenden sichere Wege zu ermöglichen.

Senioren Nachmittag: Einladung zum fröhlichen, bunten Nachmittag im AWO Kindergarten

 

Liebe Lindenberger Senior*innen,

seit November sind wir ein fester Teil der Lindenberger Dorfgemeinschaft und wir nehmen mit viel Freude an einigen Aktionen rund um das Dorf teil. Hierbei lernen wir immer mehr von unserem schönen Lindenberg kennen.

Damit Sie uns und unsere Kita nun auch einmal kennenlernen, möchten wir und die Kinder der AWO Kita Lindenberg „Abenteuerland“ Sie nun auch ganz herzlich am 12.7.2022 von 14.30 Uhr-16.00 Uhr in unseren Kindergarten einladen um gemeinsam mit Ihnen einen schönen Nachmittag bei uns zu verbringen.

Wir freuen uns darauf Ihnen die Räumlichkeiten der Kita zu zeigen, zu spielen, Kuchen zu essen und uns gegenseitig noch besser kennenzulernen.

Bitte geben Sie uns bis zum 8.Juli 2022 telefonisch unter folgender Nummer 02734/4956194 Bescheid, mit wieviel Personen Sie uns besuchen kommen.

Auf einen fröhlichen, bunten Nachmittag freuen sich die Mitarbeiter*innen und Kinder der AWO

Kita Lindenberg „Abenteuerland“

 

Stromkasten in „Stoffeln Kurve“ verschönert

Dort wo ehemals im Oberdorf, genauer in „Stoffeln Kurve“, bis in die 50-er Jahre der Backes stand und gemeinschaftlich gebacken wurde, steht nun seit vielen Jahren ein Trafokasten von INOGY/RWE.

Eine Gemeinschaft von Einwohnern aus dem Oberdorf lies nun den Kasten verschönern. Und was liegt näher, als das Motiv des alten Backes zu wählen. Anschauen lohnt sich.

(Foto: Lothar Schlemper)

Der Künstler ist Julian Irlich aus Mudersbach, der sich nach einer bodenständigen kaufmännischen Ausbildung nun mit seiner Leidenschaft für Graffiti und Malerei selbstständig gemacht hat (Graffiti und Malerei aus Siegen • Julian Irlich)

(Foto: Olaf Giebeler)

Eine neue Nestschaukel lädt zum Schaukeln auf dem Spielplatz ein

Ein neues Spielgerät bereichert ab sofort unseren Spielplatz.  Der vor einiger Zeit aufgelöste Verein „Hilfe am Grabe Lindenberg“ hegte den Wunsch eine letzte Spende für die Verschönerung unseres Spielplatzes zu verwenden.

Ab sofort lädt nun diese schöne Nestschaukel vor allem die kleinsten Spielplatzgäste zum Schaukeln ein. Und weil die Spende nicht ganz reichte um das Wunschspielgerät anzuschaffen, steuerte die Stadtverwaltung ganz unbürokratisch den fehlenden Restbetrag zu. Außerdem übernahm man auch die gesamte Beschaffung und Montage.

F

(Foto: Karin Löw)

Ein herzliches Dankschön gilt den Spendern für diese schöne Idee und der Stadtverwaltung für die unkomplizierte Hilfe bei der Umsetzung.

Erinnerungen von Klapperts Richard ( Richard Jung )

Gestern ging ich wie manchen Sonntag spazieren noch am Nachmittag. Dort den Waldesrand ging ich entlang und setzte mich auf die grüne Bank. Oft bleibe ich hier längere Zeit und träume von der Vergangenheit. Als ich ging von zu Hause fort, war Lindenberg noch ein kleiner Ort. Am Backhaus vorbei und der Eich führt ein Weg im Dorf entlang am Teich. Oft bleiben manchmal Leute stehn, und die Fische im Dorfteich zu sehn.

Mein Grosselternhaus steht gleich in der Nähe, und dorthin gehe ich heute noch gerne. Meine Cousine, die Hilda, macht gern guten Mokka und erzählen uns von den längst vergangenen Zeiten. ….. weiter lesen

Friedhelm Röcher

1 2 3 5