Stromkasten in „Stoffeln Kurve“ verschönert

Dort wo ehemals im Oberdorf, genauer in „Stoffeln Kurve“, bis in die 50-er Jahre der Backes stand und gemeinschaftlich gebacken wurde, steht nun seit vielen Jahren ein Trafokasten von INOGY/RWE.

Eine Gemeinschaft von Einwohnern aus dem Oberdorf lies nun den Kasten verschönern. Und was liegt näher, als das Motiv des alten Backes zu wählen. Anschauen lohnt sich.

(Foto: Lothar Schlemper)

Der Künstler ist Julian Irlich aus Mudersbach, der sich nach einer bodenständigen kaufmännischen Ausbildung nun mit seiner Leidenschaft für Graffiti und Malerei selbstständig gemacht hat (Graffiti und Malerei aus Siegen • Julian Irlich)

(Foto: Olaf Giebeler)

Eine neue Nestschaukel lädt zum Schaukeln auf dem Spielplatz ein

Ein neues Spielgerät bereichert ab sofort unseren Spielplatz.  Der vor einiger Zeit aufgelöste Verein „Hilfe am Grabe Lindenberg“ hegte den Wunsch eine letzte Spende für die Verschönerung unseres Spielplatzes zu verwenden.

Ab sofort lädt nun diese schöne Nestschaukel vor allem die kleinsten Spielplatzgäste zum Schaukeln ein. Und weil die Spende nicht ganz reichte um das Wunschspielgerät anzuschaffen, steuerte die Stadtverwaltung ganz unbürokratisch den fehlenden Restbetrag zu. Außerdem übernahm man auch die gesamte Beschaffung und Montage.

F

(Foto: Karin Löw)

Ein herzliches Dankschön gilt den Spendern für diese schöne Idee und der Stadtverwaltung für die unkomplizierte Hilfe bei der Umsetzung.

Aktion saubere Flur unserer KiTa Abenteuerland sorgte für Begeisterung

Die erste Aktion saubere Flur unserer KiTa Abenteuerland mit Unterstützung des Heimatvereins hat große Begeisterung bei den Kindern ausgelöst und soll von nun an fest etabliert werden, stellte die Einrichtungsleitung Heike Hengstenberg in Aussicht.

Die Kinder seien im Anschluss sehr müde aber auch komplett begeistert gewesen von ihrem Säuberungseinsatz der Natur. Zur Belohnung für ihren Fleiß und zur Stärkung gab es nach getaner Arbeit auf dem Spielplatz hinter der KiTa eine Wurst im Brötchen. Umwelt und Lindenberg danken euch, weiter so!

Herzliche Einladung zum Waffelsonntag am 27. März 2022

Waffelsonntag

am 27. März 2022 ab 15:00 Uhr

beim

Bürgerhaus Lindenberg

 

Der Heimat- und Verschönerungsverein

Freudenberg-Lindenberg e.V.

und die

Gymnastikgruppe Lindenberg

laden ein zum traditionellen Waffelessen.

Unter dem Motto:

„Bei einer guten Tasse Kaffee, frisch gebackenen Waffeln einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden verbringen.“

Jede Waffel wird mit Omas Ofeneisen zubereitet.

Alle Mitbürger sind herzlich eingeladen.

Hinweis zur Veranstaltung:

Der Waffelsonntag ist dieses Jahr eine Freiluft- Zeltveranstaltung

und findet bei jeder Witterung statt!

Für die Veranstaltung gelten die jeweils tagesaktuellen Auflagen der

Corona – Schutzverordnung.

3-G Regelungen sind vorgesehen und werden vor Einlass geprüft,

bitte Impfnachweise mitbringen!

 

Hier bietet Arno Krämer Reibewaffeln an (Kartoffelbratfest 2018). An diesem Waffelsonntag gibt es jedoch Waffeln aus Rührteig.

 

Neues Bürger-Serviceportal der Stadtverwaltung Freudenberg

Die Stadt Freudenberg schaltet heute, am Dienstag, den 02.November 2021, ihr neues Bürger-Serviceportal online. Die Verwaltung hat in den letzten Monaten ihre Dienstleistungen neu strukturiert und die digitale Bereitstellung eingerichtet.

https://www.freudenberg-stadt.de/Quicknavigation/Startseite/Stadt-Freudenberg-baut-Online-Angebot-f%C3%BCr-B%C3%BCrgerservices-aus.php?object=tx,2998.5&ModID=7&FID=2998.701.1

Im Bürgerservice-Portal sind sämtliche elektronisch verfügbaren Dienstleistungen und Formulare der Kommune zu finden, ergänzt um Services anderer Behörden. Das schließt auch das E-Payment per PayPal oder giropay ein, so dass Gebühren direkt online beglichen werden können. Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen können somit eine wachsende Zahl an Verwaltungsdienstleistungen am heimischen Schreibtisch oder mobil in Anspruch nehmen.

Das Angebot an neuen Dienstleistungen wird ständig erweitert und verbessert. „Das neue Portal ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum E-Government, denn die Verwaltung erfüllt damit nicht nur aktuelle gesetzliche Anforderungen, sondern verbessert auf diese Weise auch nachhaltig unseren Service“, erklärt Bürgermeisterin Nicole Reschke.

Erreichbar ist das Serviceportal direkt über die Startseite der städtischen Homepage www.freudenberg-stadt.de.

Ernst Willi Jung stellte aus

Unser weit über die Dorfgrenzen hinaus bekannter Künstler Ernst Willi Jung stellte seine neusten Objekte im Rahmen des „Church Day“ am Reformationstag 2021 im Gemeindezentrum Oberfischbach aus.

Mit einem Schmunzeln im Gesicht bestaunten die Besucher seine phantasievollen und oft witzigen Werke.

 

Als Dank und Anerkennung für seine Verdienste in der Heimatpflege wird Ernst Willi Jung am 07. November 2021 im Rahmen einer Feierstunde die „Ehrennadel“ der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine e. V. verliehen.

1 2